AUDIO-KONFERENZEN

AudioConferencing

A. Was ist Audio-Konferenz-Software?

Audio-Konferenz-Software nutzt „ Voice over Internet Protocol (VoIP) “ Technologie, die es zwei oder mehreren Nutzern ermöglicht, eine mündliche Konversation in Echtzeit zu führen. Hier sind vier Beispiele für Audio-Konferenz-Werkzeuge, die frei und leicht verfügbar sind:

Skype
Google Talk
Elluminate vRoom (nur auf Englisch verfügbar)
FlashMeeting (nur auf Englisch verfügbar)

Die Ausstattung der verschiedenen Audio-Konferenz-Werkzeuge, wie beispielsweise die maximale Teilnehmeranzahl, Videofähigkeit, oder die Möglichkeit, eine Session aufzunehmen,  variieren. Ein weitere wichtige Überlegung ist, ob die Audio-Übertragung über „half duplex“ stattfindet, wobei nur ein Sprecher / eine Sprecherin mittels Knopfdruck sprechen kann (vergleichbar der Benutzung eines „Walkie-Talkies“), oder ob sie über „full duplex“ stattfindet, so dass eine Zwei-Wege-Simultankommunikation (vergleichbar mit einem Telefongespräch) möglich ist. Eine Zusammenfassung dieser Hauptcharakteristiken wird in Tabelle 1 dargestellt:

Tabelle 1: Vergleich einiger Aussattungsmerkmale von vier frei verfügbaren
Audio-Konferenz-Werkzeugen
Audio-Konferenz-Werkzeug
Max. Teilneh-mer-anzahl
Audiotechnologie
Videomöglichkeit?
Sessions aufnehmbar?
Skype
26
Full duplex

ja (frei für bis zu zwei Teilnehmern ; kostenpflichtig bei Konferenzschaltungen)

ja ( über spezielle Aufnahme-Software)
Google Talk
2
Full duplex
ja
nein
Elluminate vRoom
3
Half duplex
ja
nein
FlashMeeting
30
Half duplex
ja
ja (die Sessions werden automatisch aufgezeichnet)

Infolge ihrer weitverbreiteten Popularität und einfachen Benutzung werden wir uns in dem restlichen Teil dieser Aktivität speziell auf Skype konzentrieren, obwohl der größte Teil der generellen Informationen auch für andere Audio-Konferenz-Tools relevant ist.
 

Wie wir sehen werden, können Sessions auf Skype mit Aufnahme-Software leicht aufgenommen werden, was es  Lehrenden und Studierenden ermöglicht, nach Beendigung des ursprünglichen Gespräches dieses noch einmal abzuspielen.

B. Warum würde ich in meinem Unterricht Audio-Konferenzen verwenden?

Einer der offensichtlichsten Gründe für den Einsatz von Audio-Konferenzen in Ihrem Unterricht ist es, Ihren Lernenden im Rahmen eines Tandem-Austausches den Kontakt mit MuttersprachlerInnen der Sprache, die sie lernen, zu ermöglichen. Falls die MuttersprachlerInnen gleichzeitig die Sprache Ihrer Lernenden lernen, beruht der Nutzen auf Gegenseitigkeit, wobei ungefähr die Hälfte der Sprechzeit der Sprache gewidmet sein sollte, die Ihre Lernenden lernen, und die andere Hälfte der Sprache, die die MuttersprachlerInnen lernen. Wenn Sie gerne einen solchen Austausch initiieren möchten, bieten die folgenden Webseiten hervorragende Informationsquellen:

Das International Tandem Network
Das eTwinning Project

Tandem-Austausche sind jedoch nicht die einzige Einsatzmöglichkeit für Audio-Konferenzen. Studierende einer Klasse können – paarweise oder als Kleingruppe-  als Hausaufgabe eine Sprechübung bekommen, die sie außerhalb der Klasse online durchführen um ihre Sprachfähigkeiten in der Zielsprache zu üben.

Ob für Tandem-Austausche oder für den Einsatz unter Studierenden derselben Klasse, ermöglicht “CallBurner” Studierenden die Aufzeichnung von Skype-Konferenzen (siehe nächster Abschnitt) und die Zusendung der Datei an die / den Lehrende(n), um Feedback oder eine Note zu erhalten. Als Teil der Aktivität können Studierende beauftragt werden, sich ihre Aufzeichnungen anzuhören und sie danach kritisch zu reflektieren.

Bitte beachten: CallBurner ist nur kompatibel mit  Windows 7, XP, Vista or 2000. Verfügbare Aufnahmeregeräte für andere Betriebssysteme sind:

Mac:
Ecamm Call Recorder(nur auf Englisch verfügbar). Die Demo-Version ist kostenfrei während der ersten sieben Tage. Danach muss eine Lizenz gekauft werden.

Linux: Skype Call Recorder(nur auf Englisch verfügbar). Dies ist eine quelloffene Anwendung, die komplett kostenfrei erhältich ist

AUDIO-KONFERENZEN

AudioConferencing

A. Was ist Audio-Konferenz-Software?

Audio-Konferenz-Software nutzt „ Voice over Internet Protocol (VoIP) “ Technologie, die es zwei oder mehreren Nutzern ermöglicht, eine mündliche Konversation in Echtzeit zu führen. Hier sind vier Beispiele für Audio-Konferenz-Werkzeuge, die frei und leicht verfügbar sind:

Skype
Google Talk
Elluminate vRoom (nur auf Englisch verfügbar)
FlashMeeting (nur auf Englisch verfügbar)

Die Ausstattung der verschiedenen Audio-Konferenz-Werkzeuge, wie beispielsweise die maximale Teilnehmeranzahl, Videofähigkeit, oder die Möglichkeit, eine Session aufzunehmen,  variieren. Ein weitere wichtige Überlegung ist, ob die Audio-Übertragung über „half duplex“ stattfindet, wobei nur ein Sprecher / eine Sprecherin mittels Knopfdruck sprechen kann (vergleichbar der Benutzung eines „Walkie-Talkies“), oder ob sie über „full duplex“ stattfindet, so dass eine Zwei-Wege-Simultankommunikation (vergleichbar mit einem Telefongespräch) möglich ist. Eine Zusammenfassung dieser Hauptcharakteristiken wird in Tabelle 1 dargestellt:

Tabelle 1: Vergleich einiger Aussattungsmerkmale von vier frei verfügbaren
Audio-Konferenz-Werkzeugen
Audio-Konferenz-Werkzeug
Max. Teilneh-mer-anzahl
Audiotechnologie
Videomöglichkeit?
Sessions aufnehmbar?
Skype
26
Full duplex

ja (frei für bis zu zwei Teilnehmern ; kostenpflichtig bei Konferenzschaltungen)

ja ( über spezielle Aufnahme-Software)
Google Talk
2
Full duplex
ja
nein
Elluminate vRoom
3
Half duplex
ja
nein
FlashMeeting
30
Half duplex
ja
ja (die Sessions werden automatisch aufgezeichnet)

Infolge ihrer weitverbreiteten Popularität und einfachen Benutzung werden wir uns in dem restlichen Teil dieser Aktivität speziell auf Skype konzentrieren, obwohl der größte Teil der generellen Informationen auch für andere Audio-Konferenz-Tools relevant ist.
 

Wie wir sehen werden, können Sessions auf Skype mit Aufnahme-Software leicht aufgenommen werden, was es  Lehrenden und Studierenden ermöglicht, nach Beendigung des ursprünglichen Gespräches dieses noch einmal abzuspielen.

B. Warum würde ich in meinem Unterricht Audio-Konferenzen verwenden?

Einer der offensichtlichsten Gründe für den Einsatz von Audio-Konferenzen in Ihrem Unterricht ist es, Ihren Lernenden im Rahmen eines Tandem-Austausches den Kontakt mit MuttersprachlerInnen der Sprache, die sie lernen, zu ermöglichen. Falls die MuttersprachlerInnen gleichzeitig die Sprache Ihrer Lernenden lernen, beruht der Nutzen auf Gegenseitigkeit, wobei ungefähr die Hälfte der Sprechzeit der Sprache gewidmet sein sollte, die Ihre Lernenden lernen, und die andere Hälfte der Sprache, die die MuttersprachlerInnen lernen. Wenn Sie gerne einen solchen Austausch initiieren möchten, bieten die folgenden Webseiten hervorragende Informationsquellen:

Das International Tandem Network
Das eTwinning Project

Tandem-Austausche sind jedoch nicht die einzige Einsatzmöglichkeit für Audio-Konferenzen. Studierende einer Klasse können – paarweise oder als Kleingruppe-  als Hausaufgabe eine Sprechübung bekommen, die sie außerhalb der Klasse online durchführen um ihre Sprachfähigkeiten in der Zielsprache zu üben.

Ob für Tandem-Austausche oder für den Einsatz unter Studierenden derselben Klasse, ermöglicht “CallBurner” Studierenden die Aufzeichnung von Skype-Konferenzen (siehe nächster Abschnitt) und die Zusendung der Datei an die / den Lehrende(n), um Feedback oder eine Note zu erhalten. Als Teil der Aktivität können Studierende beauftragt werden, sich ihre Aufzeichnungen anzuhören und sie danach kritisch zu reflektieren.

Bitte beachten: CallBurner ist nur kompatibel mit  Windows 7, XP, Vista or 2000. Verfügbare Aufnahmeregeräte für andere Betriebssysteme sind:

Mac:
Ecamm Call Recorder(nur auf Englisch verfügbar). Die Demo-Version ist kostenfrei während der ersten sieben Tage. Danach muss eine Lizenz gekauft werden.

Linux: Skype Call Recorder(nur auf Englisch verfügbar). Dies ist eine quelloffene Anwendung, die komplett kostenfrei erhältich ist

  Search

Bookmark and Share

Bookmark and Share