Hintergrund zum DOTS Projekt

Diese Website ist das Ergebnis des Projekts "(Weiter)Entwicklung von Online-Lehrfähigkeiten" des Europäischen Fremdsprachenzentrums des Europarates (EFSZ). Das Projekt entstand im Rahmen des Programms Sprachlehrende in ihrer Rolle stärken.

zusammenfassung des Projekts

Dieses Projekt beschäftigt sich mit der Erstellung einer Online-Weiterbildungsplattform für Fernlehrende (Online-Lehrende). Der pädagogische Ansatz stammt aus soziokulturellen und konstruktivistischen Theorien, wobei für den pädagogischen Teil auf Arnold & Schüßler (2003) und für den technologischen Teil auf Dougiamas (1998) verwiesen wird. Moodle wurde als virtuelle Lernumgebung gewählt, da sie auf konstruktivistischen Prinzipien aufbaut. Um einen innovativen, auf der Nutzung von Informationstechnologien basierenden Lehransatz im Sprachenbereich voranzutreiben, ist die Einbeziehung der Lebenswelt von Lehrenden essentiell. Im Gegensatz zu vielen existierenden ECML-Projekten, wird sich DOTS mit den Bedürfnissen von teilzeitbeschäftigten und selbstständig Lehrenden beschäftigen.

DOTS wird eine Gruppe von Spezialisten auf dem Gebiet des Sprachenunterrichts im Erwachsenen-bereich zusammenbringen, die in sehr verschiedenen Bereichen tätig sind. Die fachliche Kompetenz der Projektteilnehmer wird gewährleisten, dass die Erstellung der Projektprodukte immer auf einem best-practice Ansatz beruht, der den Einsatz von IKT nur zur Unterstützung der (Weiter-)Entwicklung von kommunikativen und interkulturellen Fähigkeiten vorsieht. Das Netzwerk der beteiligten Institutionen wird zur Erstellung von Trainingsmaterialien auf der gemeinsamen Expertise in den Bereichen

a) Unterrichten von verschiedenen Sprachen,
b) offenes Lernen und Fernlehre,
c) Unterstützung von Online-Sprachvermittlung und
d) Lehrendenfortbildung aufbauen.

Projektziele beinhalten die Erstellung von bite-size Trainingmaterialien auf einer Moodle-Plattform („DOTS Projektwebsite), die von professionell Lehrenden selbstständig benutzt werden können.

Hintergrund zum DOTS Projekt

Diese Website ist das Ergebnis des Projekts "(Weiter)Entwicklung von Online-Lehrfähigkeiten" des Europäischen Fremdsprachenzentrums des Europarates (EFSZ). Das Projekt entstand im Rahmen des Programms Sprachlehrende in ihrer Rolle stärken.

zusammenfassung des Projekts

Dieses Projekt beschäftigt sich mit der Erstellung einer Online-Weiterbildungsplattform für Fernlehrende (Online-Lehrende). Der pädagogische Ansatz stammt aus soziokulturellen und konstruktivistischen Theorien, wobei für den pädagogischen Teil auf Arnold & Schüßler (2003) und für den technologischen Teil auf Dougiamas (1998) verwiesen wird. Moodle wurde als virtuelle Lernumgebung gewählt, da sie auf konstruktivistischen Prinzipien aufbaut. Um einen innovativen, auf der Nutzung von Informationstechnologien basierenden Lehransatz im Sprachenbereich voranzutreiben, ist die Einbeziehung der Lebenswelt von Lehrenden essentiell. Im Gegensatz zu vielen existierenden ECML-Projekten, wird sich DOTS mit den Bedürfnissen von teilzeitbeschäftigten und selbstständig Lehrenden beschäftigen.

DOTS wird eine Gruppe von Spezialisten auf dem Gebiet des Sprachenunterrichts im Erwachsenen-bereich zusammenbringen, die in sehr verschiedenen Bereichen tätig sind. Die fachliche Kompetenz der Projektteilnehmer wird gewährleisten, dass die Erstellung der Projektprodukte immer auf einem best-practice Ansatz beruht, der den Einsatz von IKT nur zur Unterstützung der (Weiter-)Entwicklung von kommunikativen und interkulturellen Fähigkeiten vorsieht. Das Netzwerk der beteiligten Institutionen wird zur Erstellung von Trainingsmaterialien auf der gemeinsamen Expertise in den Bereichen

a) Unterrichten von verschiedenen Sprachen,
b) offenes Lernen und Fernlehre,
c) Unterstützung von Online-Sprachvermittlung und
d) Lehrendenfortbildung aufbauen.

Projektziele beinhalten die Erstellung von bite-size Trainingmaterialien auf einer Moodle-Plattform („DOTS Projektwebsite), die von professionell Lehrenden selbstständig benutzt werden können.

team
Ursula Stickler

Ursula Stickler: Koordinatorin
The Open University
Großbritanien

Martina Emke

Martina Emke
VHS Ostkreis Hannover
Deutschland

Pauline Ernest

Pauline Ernest
Universitat Oberta de Catalunya (UOC) 
Spanien
 
Mateusz Milan Stanojevic Mateusz Milan Stanojevic
Universität Zagreb
Kroatien
team
Ursula Stickler

Ursula Stickler: Koordinatorin
The Open University
Großbritanien

Martina Emke

Martina Emke
VHS Ostkreis Hannover
Deutschland

Pauline Ernest

Pauline Ernest
Universitat Oberta de Catalunya (UOC) 
Spanien
 
Mateusz Milan Stanojevic Mateusz Milan Stanojevic
Universität Zagreb
Kroatien
Regine Hampel

Regine Hampel 
The Open University
Großbritannien

Joseph Hopkins

Joseph Hopkins
Universitat Oberta de Catalunya (UOC)
Spanien

Tita Beaven

Tita Beaven 
The Open University
Großbritannien
Aline Germain-Rutherford Aline Germain-Rutherford
Universität Ottowa
Kanada
Regine Hampel

Regine Hampel 
The Open University
Großbritannien

Joseph Hopkins

Joseph Hopkins
Universitat Oberta de Catalunya (UOC)
Spanien

Tita Beaven

Tita Beaven 
The Open University
Großbritannien
Aline Germain-Rutherford Aline Germain-Rutherford
Universität Ottowa
Kanada
Danksagung
Die DOTS Publikation und die Website sind das Resultat der Arbeit eines internationalen Netzwerkes, welches im Rahmen eines Projektes des EFSZ aufgebaut wurde. Wir danken allen, die an diesem Projekt teilgenommen haben – im Besonderen dem Projektteam für ihre Motivation und ihr Engagement.
Danksagung
Die DOTS Publikation und die Website sind das Resultat der Arbeit eines internationalen Netzwerkes, welches im Rahmen eines Projektes des EFSZ aufgebaut wurde. Wir danken allen, die an diesem Projekt teilgenommen haben – im Besonderen dem Projektteam für ihre Motivation und ihr Engagement.
  Search

Bookmark and Share

Bookmark and Share